Lesedauer: 0 Minuten

Medizintechnik leasen vs. Kaufen – Vergleich

4. August 2023 // Selina Därr

medizintechnik mieten:kaufen

Ist Medizintechnik leasen sinnvoll? Ein Vergleich zu den Alternativen Mieten und Kaufen

Vor dem Hintergrund einer Vielzahl neuer Behandlungsmethoden und des technologischen Fortschritts sind Ärztinnen und Ärzte immer mehr damit konfrontiert  zu entscheiden, ob sie bei Ersatz- oder Neuanschaffungen eine Finanzierungsalternative wie zum Beispiel das Leasing medizinischer Geräte nutzen.

Was bedeutet Medizintechnik leasen?

Die Finanzierungsform Leasing hat ihren Ursprung in den USA. To lease meint übersetzt eigentlich vermieten. Trotzdem gibt es zwischen dem üblichen Leasing und der Miete marginale Unterschiede, die bei der Wahl der passenden Finanzierungsform berücksichtigt werden sollten. Dabei stehen bei beiden Varianten immer die Nutzung der medizintechnischen Ausstattung über einen vertraglich bestimmten Zeitraum im Vordergrund.

  • Besonderheiten des Leasings

    Hervorgehoben werden beim Leasing immer die vielen Vorteile, die sich aus einem Leasingvertrag für die Planbarkeit, Bilanz und Liquidität ergeben. Außerdem sind beim Leasing verschiedene Aspekte der Vermietung ganz anders geregelt als im Mietvertrag, da auch der Zweck ein anderer ist! Klar gesagt, handelt es sich beim Leasing um eine reine Finanzierungsalternative, die im Gegensatz zur Miete grundsätzlich auf eine längerfristige Nutzung mit der Möglichkeit des Erwerbs am Ende der Vertragslaufzeit angelegt ist.

  • Wie funktioniert Leasing von Medizintechnik?

    Eigentümer des Leasingobjekts ist stets der Leasinggeber. Sollte der Leasingnehmer keine Kauf- oder Verlängerungsoption in Anspruch nehmen, dann fällt das Gut nach Ablauf des Leasingvertrags wieder zurück an den Leasinggeber. Der Leasingnehmer steht in der Pflicht die Leasingraten vertragsgemäß zu bezahlen und mit dem Leasing-Objekt pflegsam umzugehen. Im Gegenzug dazu ist der Leasinggeber verpflichtet dem Leasingnehmer das Gut zur vereinbarten Zeit zur Verfügung zu stellen.

  • Unterschiede Leasing und Miete

    Dies bedeutet, dass ein Leasingnehmer größere Pflichten eingeht als bei einer Miete. So ist er selbst für einen ordnungsgemäßen Zustand, für etwaige Instandhaltungen, Wartungen oder Versicherungen selbst verantwortlich, da diese laufenden Kosten nicht ohne Weiteres in eine Leasingrate integriert werden können. Beim Mietverhältnis kann der Vermieter dagegen ebenso für Instandhaltungen, Wartungen oder Versicherungen zuständig sein. Die laufenden Kosten dafür können gleich in den monatlichen Mietbetrag mit integriert werden.

Modernes Behandlungszimmer mit OP-Tisch in der Mitte, umgeben von medizinischen Geräten, Überwachungsmonitoren, Operationsleuchten und grünen Wänden, die eine beruhigende Atmosphäre schaffen.

Medizintechnik leasen, mieten oder kaufen?

Sehr relevant für die Entscheidung zwischen Miete oder Leasing, ist auch Folgendes: Der Abschluss eines Leasingvertrages ist in der Regel erst nach 2-jähriger Praxistätigkeit möglich, da dann die ersten belastbaren Zahlen aus dem Praxisbetrieb vorliegen. Bei der Miete von Geräten und Einrichtungen kann bereits vom 1. Praxistag an gemietet werden. Somit sind Mediziner:innen nicht nur mit der Entscheidung für die Miete flexibler, was die Ausgestaltung der Serviceleistungen betrifft. Insbesondere für den Start in eine eigene Praxis ist die Alternative Mieten der erfolgreichere Weg.

  • Wann ist Medizintechnik Leasing sinnvoll?

    Medizintechnik Leasing kann dann vorteilhaft sein, wenn Sie sich für einzelne medizinische Geräte interessieren und langfristig nutzen möchten. Die meisten Anbieter ermöglichen es, zu monatlichen oder quartalsweisen Konditionen, einzelne Geräte der Medizintechnik zu leasen. Im Gegenzug erhalten Sie während der Vertragslaufzeit die Nutzungsrechte für die betreffenden Medizingeräte.

  • Medizintechnik kaufen - eine Alternative für mich?

    Sie können den genauen Bedarf an Medizintechnik und Praxisausstattung mindestens für die nächsten zehn Jahre sicher einschätzen? Dann ist die Variante Medizintechnik kaufen bzw. Finanzieren eine gute Option. Das bedeutet, dass Sie sich bei Anschaffung für bestimmte Geräte final entscheiden. Ändert sich in diesem Zeitraum Ihr Bedarf bzw. gibt es einen neueren und besseren Standard technischer Geräte, ist ein Austausch oft mit hohen Kosten verbunden.

  • Wann ist Medizintechnik mieten der richtige Weg für mich?

    Gegenüber dem Medizintechnik Leasing bietet die Miete die Möglichkeit, auch Dienstleistungen (z.B. Wartungen, Kontrollen und Prüfungen) direkt in die Mietrate zu integrieren und somit ein Rundum-Sorglos-Paket zu erhalten. Auch ist die Miete schon ab einer geringeren Investitionssumme im Vergleich zum Leasing möglich. 

    Gerade die hohen Anfangsinvestitionen inkl. langer Laufzeiten bei Kreditfinanzierungen und verbundene Risiken schrecken viele Ärzt:innen bei Praxisgründung oder -übernahme ab. Wenn Sie Medizintechnik mieten, erhalten Sie eine planbare, sichere und flexible Möglichkeit, mit Ihrer Praxis zu starten. Zusätzlich wird die Liquidität geschont und die Kreditlinie bei der Hausbank nicht berührt.

  • Leasing, Mieten oder Kaufen – was ist besser?

    Viele Faktoren spielen hier eine Rolle. Es kommt auf Ihre individuelle Situation und Ihren Bedarf an. Hier ein Überblick über die wichtigsten Faktoren, die zur Entscheidungsfindung herangezogen werden sollten.

Leasing

Mieten mit Leasymed

Kaufen (auch Mietkauf)

Flexibilität hinsichtlich Objekteaustausch, Nutzungsdauer und Zubehör

Festgelegte Nutzungsdauer

Zusätzliche laufende Dienstleistungen und Unterstützung

Liquiditätsschonung

Bilanzneutralität

Innovative Produkte

Eigentum

Flexibilität hinsichtlich Objektaustausch, Nutzungsdauer und Zubehör

Mieten mit Leasymed

Festgelegte Nutzungsdauer

Leasing

Kaufen (auch Mietkauf)

Zusätzliche laufende Dienstleistungen und Unterstützung

Mieten mit Leasymed

Liquiditätsschonung

Leasing

Mieten mit Leasymed

Bilanzneutralität

Leasing

Mieten mit Leasymed

Eigentum

Kaufen (auch Mietkauf)

Innovative Produkte

Leasing

Mieten mit Leasymed

warnung

Außerdem wichtig zu wissen: Beim Leasing werden Sie nicht Eigentümer:in der Objekte, daher werden diese auch nicht in Ihrer, sondern in der Bilanz des Leasing-Gebers geführt. Kennzahlen wie die Eigenkapitalquote können sich so verbessern und können den finanziellen Spielraum erhöhen

Fazit

Der klassische Ansatz Kauf der Ausstattung ist für moderne Arztpraxen aus unserer Sicht nicht mehr zeitgemäß. Selbst wenn Liquidität vorhanden ist und keine Kreditfinanzierung erforderlich ist, bietet die Miete entscheidende Vorteile. 

Für ein Rundum-Sorglos-Paket werden Dienstleistungen integriert und ein Update auf neuere Gerätegenerationen oder leistungsstärkere Modelle ist mühelos und schnell umsetzbar. 

Inhalt

    Weitere Beiträge

    DSC04261

    Wartezimmer Ideen

    Ein Wartezimmer ist oft der erste Eindruck, den Patienten von einer Arztpraxis bekommen, und kann entscheidend dazu beitragen, wie wohl sich Patienten fühlen. Lassen Sie sich von unseren Ideen und Tipps inspirieren, wie Sie Ihr Wartezimmer so gestalten können, dass es eine einladende und beruhigende Atmosphäre schafft.

    DSC04256

    Gemeinschaftspraxis oder Praxisgemeinschaft?

    Zwei Möglichkeiten, wie Ärzte und Ärztinnen kooperativ zusammenarbeiten können, stellen die Gemeinschaftspraxis und die Praxisgemeinschaft dar.

    Ein Satz von chirurgischen Instrumenten, darunter Scheren, Pinzetten, ein Skalpell und eine Klemme, ordentlich auf einer Oberfläche mit einem hellen Hintergrund angeordnet.

    Chirurgische Geräte

    Chirurgische Geräte bezeichnen sehr umfassend und allgemein Objekte wie chirurgische Instrumente, chirurgische Werkzeuge sowie die OP-Geräte mit OP-Zubehör wie OP-Lampe und Saugersysteme u. v. m.
    Der fachlich korrekte und verbreitete Begriff für chirurgische Geräte bzw. chirurgische Werkzeuge sind chirurgische Instrumente.
    Chirurgische Instrumente werden als Arbeitsgeräte bei Operationen verwendet, sind als Medizinprodukt eingestuft und unterliegen dem Medizinproduktegesetz.

    Praxis_Dr.Eis-7

    Blutdruck-Messgeräte mieten – moderne Geräte vom Experten

    Zu einer der wichtigsten Standarddiagnostikverfahren in der Hausarztpraxis gehört die Blutdruckmessung mit Blutdruckmessgerät.

    _DSC8964

    Einführung in die Digitalisierung Arztpraxis

    Die Praxis Digitalisierung beschreibt die Umwandlung von analogen Abläufen bzw. Arbeitsprozessen in digitale Formate. Hier ergibt sich ein breites Spektrum, das sich in allen Ebenen des Praxisbetriebs zeigt. Das Praxisdatenverwaltungssystem (PVS) ist die Basis einer digitalen Arztpraxis. Es unterstützt die ganze Organisation in allen Bereichen und wird durch Schnittstellen zur eigentlichen Zentrale der Umsetzung.

    praxisfinanzierung

    Praxisfinanzierung

    Beschäftigt man sich als Ärztin oder als Arzt mit dem Gedanken eine eigene Praxis zu gründen oder zu übernehmen, so stellt sich insbesondere zu Beginn der eigenen Karriere die Frage nach der Praxis Finanzierung. Nur selten wird der Start der eigenen Praxis komplett aus eigenen Mitteln zu stemmen sein. „Ist eine Praxisfinanzierung ohne Eigenkapital möglich?“, “Wie viel Kapital benötige ich überhaupt”?, “Welche Möglichkeiten und Wege gibt es grundsätzlich?” ,„Wie sieht die für mich optimale Beratung Praxisfinanzierung aus?“ und natürlich “Mit welchem Praxisfinanzierung Zinssatz zu welchen Konditionen muss ich rechnen?” Gerade zu Anfang scheint es mehr Fragen als Antworten zu geben. Hier möchten wir unterstützen, ein wenig Licht ins Dunkel zu bringen und im Folgenden darlegen, was es bei diesen essentiellen Entscheidungen zu beachten gibt.

    Zwei Personen, eine davon im weißen Laborkittel, geben sich in einer Artpraxis die Hand.

    Praxisübernahme – das gilt es zu beachten!

    Der Großteil der Mediziner:innen, die sich selbstständig machen möchten, entscheiden sich für die Praxisübernahme. Praxisgründungen sind mittlerweile eher zur Seltenheit geworden.

    Nach oben